Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 25. April 2021

Wie bekannt gibt es nicht nur Bäche-Bekiesen als Aktivität im Norddeutschen Tiefland. Wir „stürzen“ uns regelmäßig per Rad von der Geest den Hang hinab in die Marsch. Dort (wie „oben“ auch) herrschen Frühlingsfarben.

Blick über eine noch ruhende Kopfweide: Grün und Gelb sind auf vielen Flächen angesagt.

Das Scharbockskraut.

Die Mischung Grün und Weiss ist auch regelhaft anzutreffen.

Gänseblümchen.

Gänse … – Schwarz und Weiss nahe der NABU-Vogelstation.

Und immer aufmerksame Wächter dabei.

Viele Radler und Fußgänger sind unterwegs. – Da stehen plötzlich etliche still, gucken.

Was gucken die denn? Schwarz-Weiss!

Oha, eine dichte Packung Nonnengänse – ist die Frühlingsentwicklung in den Brutgebieten oder auf dem Weg dorthin noch nicht so weit?

Weiter geht`s, vorbei an wiederkäuenden Deichschafen.

Blick über den Deich bei Hetlingen auf Tideröhricht und Elbe.

Am Horizont die Lühemündung – das Röhricht wird dieses Jahr mangels Eisgangs im Winter noch lange nach Neuwuchs für reichlich Treibsel am Deich sorgen.

Auch wenn`s nicht wirklich warm ist – segeln geht schon!

Vom Yachthafen Wedel wissen wir allerdings, dass der „richtige Druck“ noch nicht da ist. Viele Boote liegen weiter an Land. Eine Entwicklung, auch altersmäßig begründet? Im ersten Corona-Jahr, 2020, kamen etliche Boote mit Wasser gar nicht in Berührung.

Am Alten Heuhafen Hetlingen ist der Parkplatz vollgelaufen, es wird zunehmend wild geparkt. Nicht zuletzt wegen so verstopfter Rettungswege steht die Polizei hier goldrichtig.

Gut, mit dem Rad unterwegs zu sein. So kommt man besser durch`s Gewühl. Die Trauerweiden färben die Landschaft zunehmend Gelb-Grün.

Das fängt ja (nicht!) gut an – Marschgraben bei Hetlingen gegen Ende April – trocken.

Gehen wir so weiter ins Jahr? Noch so ein trockener Sommer wie in den Vorjahren?

[Hier entschloss ich mich, einen Schlenker zu den Schachbrettblumenwiesen zu radeln. Das und ein kleiner Eindruck vom Rest der Tour findet sich im vorigen Beitrag.]

Read Full Post »