Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 10. Dezember 2018

Bis vor Kurzem wartete die städtische Mühlenau, Pinneberg, noch auf Kies (vgl. Situation im Bericht vom 1. Dezember) – nun ist neuer da.

Ins Ufer geschüttet, teils auf der Böschung, liegt an einer zunehmenden Zahl von Stellen wieder Material zur Mühlenau-Lebensraumverbesserung.

Eine weitere Beispielstelle.

So ein Kieshaufen stellt jedes Mal ein „Denk-Mal“ dar – Passanten denken darüber nach, was das zu bedeuten hat.

Kindern ist das schnell klar – der Kies muss ins Wasser!

Kreise und Wellen lassen anschliessend den spritzenden Spass noch eine Weile erahnen – bevor es wieder platscht.

So sehen inzwischen die mit neuer Lieferung im Juni aufgestockten Lenkbuhnen-Depots aus.

Wie sich das gehört, wird der Hochwasserabfluss nicht beeinträchtigt (die „Bremse“ hier bildet die Brücke Mühlenstrasse). Der Gewässergrund ist inzwischen vielfältiger, der benachbarte Bereich am Ufer liegt Erosions-geschützter als vorher – „win win“ sagt man heutzutage dazu.

Werbeanzeigen

Read Full Post »