Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 24. Oktober 2017

Wie schön, rein zufällig haben wir mit unserem Reisetermin nach Berlin ein interessantes Seminar erwischt. Ich habe mich vorab versichert, dass  mein Erscheinen auch dort willkommen ist.  🙂

Ein Morgenspaziergang ist immer gut – also den Bus Bus sein lassen und vom Berliner Hauptbahnhof per pedes die Lehrter Straße längs.

Herbstlich Abgefallenes, jede Menge – für manche immer noch nur Abfall.

Dabei muss man doch nur die Fachwelt aus Wasser, Boden, Luft ranlassen.

Berlin baut – kein Wunder, dass die Jüngste „Kraaaan“ kann.

Berlin baut – Altes wird vorm Restaurieren gesäubert.

Fast am Ziel, dem Veranstaltungsort Kulturfabrik. Was steht da an der Wand?

Beim Fotografieren holt mich jemand ein, will etwas sagen, lacht. Wir lachen beide, begrüßen uns als „alte“ Hamburger Kollegen.

Was er sagen wollte, wir stimmen überein: „… den Politikern auf die Füsse treten.“ – sollte es nicht so sein, dass die Politiker sich so wählernah und aus- und fortgebildet halten, dass sie selbst verantwortlich und zielgerichtet aktiv wären? – Leider sprechen die Wahlergebnisse mit sehr hoch bleibendem Protestwähleranteil eine andere Sprache. Das mit dem Spruch und den Füssen trifft also leider wohl weiter zu.

Drinnen – speziell im Hygienebereich. 🙂

Wir treffen mehr Bekannte, machen neue Bekanntschaften, erleben eine hochqualifizierte Veranstaltung mit guten Referenten, guter Diskussion. Da ich davon ausgehe, dass beim Veranstalter demnächst mehr online zu finden sein wird, verzichte ich auf Inhaltliches an dieser Stelle. Wenn mal wieder dieser Veranstaltungsort, die Kulturfabrik Moabit, winkt, komme ich gern wieder.

Zur Mittagspause gutes Wetter – ich verlasse die Kulturfabrik, Familiäres ruft.

Rückweg also – entlang am Alten und Neuen in Berlin.

Ich geniesse die alte Baumstadt Berlin – anderswo muss nachgebessert werden.

In der Tram geht`s vorbei am Mauerpark.

Zum Mittag nur ein Snack, am Abend – normalerweise nicht – wartet Ausgiebigeres.

Blau-gelb-rot mit Laterne, von der Kulturfabrik bin ich in der Kulturbrauerei gelandet.

Stürmisch geht`s ums Eck, bin gleich angekommen.

Im Hinterhof grüßt der Faulbaum – Erinnerung an unseren niedersächsischen Hausgarten.

 

Advertisements

Read Full Post »