Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 25. August 2016

Nun ist lange genug gejammert! Wir haben, wonach wir – abgesehen von ganz einzelnen Tagen in diesem Sommer – dauernd verlangten (oder auch nicht): Temperaturen um und über 30 Grad Celsius.

Bei einer Radtour gestern ergaben sich ein paar Tipps, wie man mit diesem Wetter umgehen kann – Beispiele von Schafen und Rindviechern.

Elbvorland nahe Haseldorf - wer hat wohl die beiden Weiden so professionell getrimmt? Es ist 10 Uhr, noch morgenfrisch.

Elbvorland nahe Haseldorf – wer hat wohl die beiden Weiden so professionell getrimmt?
Es ist 10 Uhr, noch morgenfrisch.

Gegen Mittag jappen die Schafe mächtig, legen sich platt auf das offenbar noch kühlende Grün. Später stehen sie in 3er- und 4er-Gruppen dicht zusammen und versuchen, sich gegenseitig Schatten zu spenden.

Gegen Mittag jappen die Schafe mächtig, legen sich platt auf das offenbar noch kühlende Grün. Später stehen sie in 3er- und 4er-Gruppen dicht zusammen und versuchen, sich gegenseitig Schatten zu spenden.

"Der Kluge legt sich in den Schatten - wir sind doch keine HornOchsen!"

„Der Kluge legt sich in den Schatten – wir sind doch keine HornOchsen!“

Wohl dem, der (mindestens) einen Baum innerhalb seines Bewegungsraums aufsuchen kann.

Schon fast Landschaftskunst, sauber vom Rindvieh geformte Erlen.

Schon fast Landschaftskunst, sauber vom Rindvieh geformte Erlen.

Analoges Beispiel - Weiden.

Analoges Beispiel – Weiden.

Leider ist fast überall festzustellen, dass über Jahrzehnte der Ersatz von Baumriesen geradezu verhindert wurde - hier immerhin ein gutes Beispiel, jüngere Bäume spenden bereits (wieder) Schatten.

Leider ist fast überall festzustellen, dass über Jahrzehnte der Ersatz von Baumriesen geradezu verhindert wurde – hier immerhin ein gutes Beispiel, jüngere Bäume spenden bereits (wieder) Schatten.

Schafe sind ja auch nicht blöd ... - Hier kommt gerade eins aus der Apotheke, gut gekühlt.

Schafe sind ja auch nicht blöd … – Hier kommt gerade eins aus der Apotheke, gut gekühlt.

Auch diese Rinder haben sich klar positioniert.

Auch diese Rinder haben sich klar positioniert.

Hoffen wir mal, dass diese verbliebenen Alt-Weiden bald ein paar Nachfolger erhalten - zum Wohl der Weidegänger.

Hoffen wir mal, dass diese verbliebenen Alt-Weiden bald ein paar Nachfolger erhalten – zum Wohl der Weidegänger.

Nun sind Populationen selbstverständlich durch ein breites Spektrum an Individuen gekennzeichnet – das eine Ende besetzten die kalt-stenothermen (denen es kaum kühl genug sein kann).

Ausnahmen bestätigen die Regel: Es gibt natürlich auch "die Hitzigen", denen das Fell kaum heiss genug werden kann.

Ausnahmen bestätigen die Regel: Es gibt natürlich auch „die Hitzigen“, denen das Fell kaum heiss genug werden kann.

Read Full Post »