Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 10. März 2016

Wir wollten unsere Reise nutzen, das Wetter hätte besser nicht sein können – also auf zu einer kleinen Stippvisite in die Sächsische Schweiz.

Bei Sonnenaufgang leuchten ein goldener Mann und Goldfenster.

Bei Sonnenaufgang leuchten ein goldener Mann und Goldfenster.

Reif auf dem Auto zeigt: die Nacht war kalt.

Reif auf dem Auto zeigt: die Nacht war kalt.

Nahe unseres Veranstaltungsortes sehen wir eine Stretch-Limousine. Mal eine von der anderen Art, sehenswert.

Nahe unseres Veranstaltungsortes sehen wir eine Stretch-Limousine. Mal eine von der anderen Art, sehenswert.

Nachmittags geht`s in die Sächsische Schweiz. Uuups, da haben wir wohl den falschen Zugang zum Bahnhof Schöna gefunden.

Nachmittags geht`s in die Sächsische Schweiz. Uuups, da haben wir wohl den falschen Zugang zum Bahnhof Schöna gefunden.

Die Sächsische Schweiz ist bunt - Blick von Schöna auf die Schrammsteine.

Die Sächsische Schweiz ist bunt – Blick von Schöna auf die Schrammsteine.

Faszinierend, welch wechselnde Formen Sandstein so bietet. Blick von Schöna auf die Schrammsteine, Detail.

Faszinierend, welch wechselnde Formen Sandstein so bietet. Blick von Schöna auf die Schrammsteine, Detail.

Am Nordwestaufstieg zum Pabststein - Schnee, aufmerksam gehen!

Am Nordwestaufstieg zum Pabststein – Schnee, aufmerksam gehen!

Beschneite Treppen neben imposanter Sandsteinkulisse.

Beschneite Treppen neben imposanter Sandsteinkulisse.

Die Besteigung geht doch besser als anfangs gedacht.

Die Besteigung geht doch besser als anfangs gedacht.

Daaaa oben ist er schon.

Daaaa oben ist er schon.

Der Aufstieg hat sich gelohnt.

Der Aufstieg hat sich gelohnt.

Nach glücklicher Rückkehr zum Auto sehen wir später einen Hinweis zur Bastei. Die dürfte – bislang haben wir wegen Touristenandrang immer gemieden – heute nicht überfüllt sein. Also hin!

Blick auf die Sandstein- und Vulkan-Kulisse von der Bastei aus.

Blick auf die Sandstein- und Vulkan-Kulisse von der Bastei aus.

Elbtalblick von der Bastei gen Südosten.

Elbtalblick von der Bastei gen Südosten.

Elbtalblick von der Bastein gen Nordwesten. - Den Fels hat niemand beschnitzt, Erosion hat einen ordentlichen Brocken abgesprengt und in Stücke zerlegt.

Elbtalblick von der Bastein gen Nordwesten. – Den Fels hat niemand beschnitzt, Erosion hat einen ordentlichen Brocken abgesprengt und in Stücke zerlegt.

Teileindruck Sandsteinfelsen von der Bastei.

Teileindruck Sandsteinfelsen von der Bastei.

Ja, ich war da!

Ja, ich war da!

Und immer wieder beeindruckend: Ersionsschutz durch (malträtierte) Baumwurzeln.

Und immer wieder beeindruckend: Ersionsschutz durch (malträtierte) Baumwurzeln.

Intensiv wirkt Holzeinschlag im Nationalpart Sächsisch-Böhmische Schweiz Richtung bunter Mischwald. Große Nadelholzmengen werden geschlagen und einer Nutzung zugeführt.

Intensiv wirkt Holzeinschlag im Nationalpart Sächsisch-Böhmische Schweiz Richtung bunter Mischwald. Große Nadelholzmengen werden geschlagen und einer Nutzung zugeführt.

Abends zurück in Dresden - winkt da das Kreuz des Südens hinter Europaufer-Kulisse?

Abends zurück in Dresden – winkt da das Kreuz des Südens hinter Europaufer-Kulisse?

Jetzt sind wir gespannt, wie wir am folgenden Tag die Böhmische Schweiz mit fachkundiger Führung erleben.

Read Full Post »