Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 14. Februar 2015

Wer sich wundert, dass die Osmerus-Statistik in jüngerer Zeit solch Sprünge machte – das liegt unter anderem daran, dass vor 5 Jahren Sportkanone Werner als „Sechzger“ ge-outet wurde. Da fand in Willingen, Upland, gerade das FIS-Weltcup-Skispringen statt.

Dieses Jahr heisst es also: Herzlichen Glückwunsch, Werner, altes Haus, zum 65sten (ggf. im Link ein Bisschen runterrollen)!

Read Full Post »

Was für ein Start in den Sonnabend - Frühstücksfernsehen, alles so schön bunt hier!

Was für ein Start in den Sonnabend – Frühstücksfernsehen, alles so schön bunt hier!

Farbwechsel, von blau-rot ins Gelbliche.

Farbwechsel, von blau-rot ins Gelbliche.

Da ist sie, die Goldene Stunde (na ja, vorm Sonnenaufgang ist das eher eine Minute).

Da ist sie, die Goldene Stunde (na ja, vorm Sonnenaufgang ist das eher eine Minute).

Here comes the sun - Büschen schief.

Here comes the sun – Büschen schief.

Die Dachrinne leuchtet, die östliche Hauswand wird angeschienen. Die Spatzenkolonie jubiliert!

Die Dachrinne leuchtet, die östliche Hauswand wird angeschienen. Die Spatzenkolonie jubiliert!

Am Ende des vorigen Eintrags steht „Prima gelungen! Dann wollen wir mal sehen, wann und wie es weitergeht.“

Passanten und der beim Einbau anwesende Vertreter der Wasserbehörde im Bezirksamt Harburg waren von der Probelenkbuhne so begeistert, dass „schlank“ zugestimmt wurde, drei weitere Lenkbuhnen zur Belebung des Seevekanals anzulegen. Die Standorte wurden zwischen den Vertretern von Edmund Siemers-Stiftung, Wasserbehörde und Baufirma abgestimmt – und los ging`s.

Da Hintergründe im vorigen Beitrag ausführlich erläutert bzw. verlinkt sind, folgen hier nur Standort- und Lenkbuhnenfotos (letztere von Kim Koppermann).

Bachauf Wagenwerkweg liegt der erste Standort.

Bachauf Wagenwerkweg liegt der erste Standort.

Hier ist es wichtig, einen nur schwach gegen die Strömung geneigten Winkel des Unterwasserteils zu wählen, da das linke Ufer bis auf die Kante genutzt ist. Im Rahmen der Gewässerentwicklung ist hier der natürliche Uferschutz durch Bäume / Baumwurzeln anzustreben – angepasstes Nutzerverhalten  voraussetzend.

Im gewaschenen Kies noch enthaltene Resttrübe zeigt schön den fast Ufer-parallelen Stromstrich. Wie beabsichtigt findet  hiernur eine geringe Ablenkung Richtung Gewässermitte statt.

Im gewaschenen Kies noch enthaltene Resttrübe zeigt schön den fast Ufer-parallelen Stromstrich. Wie beabsichtigt findet hier nur eine geringe Ablenkung Richtung Gewässermitte statt.

Eine Kopferle in standortgerechtem Baumsaum wird als Kennzeichen für die nächste Lenkbuhnenposition gewählt.

Eine Kopfweide in standortgerechtem Baumsaum wird als Kennzeichen für die nächste Lenkbuhnenposition gewählt.

Das war ja nicht zu verfehlen.  :-)

Das war ja nicht zu verfehlen. 🙂

Sehr schönes Strömungsbild im Abstrom, der Seevekanal belebt sich.

Sehr schönes Strömungsbild im Abstrom, der Seevekanal belebt sich.

Hier ist die Lenkbuhnenwirkung gut zu sehen - links, bachauf, im wahrsten Sinn "der Wasserspiegel" - kein Kennzeichen für ein Fließgewässer der Forellen- / Äschenregion. Nach rechts fließt das Wasser des Seevekanals turbulent ab, "der Spiegel ist gebrochen".

Hier ist die Lenkbuhnenwirkung gut zu sehen – links, bachauf, im wahrsten Sinn „der Wasserspiegel“ – kein Kennzeichen für ein Fließgewässer der Forellen- / Äschenregion. Nach rechts fließt das Wasser des Seevekanals turbulent ab, „der Spiegel ist gebrochen“.

Auch die dritte Lenkbuhne ist klar zu verorten.

Auch die dritte Lenkbuhne ist klar zu verorten.

Sehr gut gelungen!

Sehr gut gelungen!

Mit diesen ersten großräumigen, aber einzelpunktförmigen Speisekammern ist ein guter Grundstein gelegt. Bald werden die für das Seeve-Wasser typischen Wirbellosen sich hier zahlreich einstellen und vermehren. Weitere Lenkbuhnen sollen folgen.

 

Read Full Post »